Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Bundesvermögensamt.jpg


Das Bundesvermögensamt befindet sich in Potsdam in der Berliner Straße 98. Bevor es das Dienstgebäude der Wasserbaudirektion Kurmark wurde, befand es sich in den 1930er Jahren in Berlin in der Victoriastraße 34.
Es musste von dieser Adresse wegziehen, da das Gebäude nicht ins architektonische Konzept der neuen Reichshauptstadt "Germania" passte. Deshalb wurde es mit den Materialien : Sandstein, Muschelkalk, Travertin, Juragestein, Schlesischem Mamor und Schiefer umgestaltet . Für die geänderten Türrahmen wurde Kunststein verwendet. In der Halle des Obergeschosses durfte natürlich eine Hitlerbüste mit "Führerspruch" nicht fehlen.


Ab 1945 wurde das Gebäude zur Kommandantur der Sowjetischen Kontrollkommission, bevor es 1951 für seine neue Bestimmung als Deutsches Zentralarchiv der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) Erweiterungsbauten erhielt.