Diskussion:Kaiserin-Augusta-Stift

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Pfarrhaus = KGB-Gefängnis? (erl.)

War das Pfarrhaus nicht in dem jetzigen Museum des KGB-Gefängnis? Dann sollte dies in dem Artikel erwähnung finden bzw. verlinkt werden. --Marc.hanisch 08:43, 15. Sep 2007 (MESZ)

Ja, das kann sehr gut möglich sein, schließlich ist die Gedenkstätte Leistikowstraße ja gleich nebenan eingerichtet worden. Habe daher soeben die beiden Artikel miteinander verbunden.
MfG .. Konrad F. – 17:27, 29. Jul 2009 (MESZ)

Ergänzung und Berichtigung

Betreffs des Namens Kaiserin Augusta-Stift ist folgende Erklärung belegbar: Kaiserin Augusta war die Ehegattin von Kaiser Wilhelm I. (nicht dem Zweiten, der ist ihr Enkel) Dieser Stift (gegr. 1871) war zunächst in Berlin-Charlottenburg und zog aus Platzgründen 1899 nach Potsdam. Das Kuratorium der Ev. Pfingstkirche unter der Leitung von Ernst Freiherr von Mirbach und seinem Stellvertreter Ludwig von Tiedemann) überwachte den Neubau des Kaiserin-Augusta-Stiftes in Potsdam am Neuen Garten - das ist die einzige Verbindung zwischen diesem Stift und der Pfingstkirche. Die Schirmherrin des Neubaus und des o. g. Stiftes war seit 1890 Kaiserin Auguste Victoria, die Ehefrau von Wilhelm II. Ihre Taufpatinnen waren Kaiserin Augusta und die spätere Kaiserin Victoria (Ehefrau von Friedrich III.) - daher auch die Vornamen. Es kommt häufig zu Verwechslungen der beiden Kaiserinnen. Genaues zum Kaiserin-Augusta-Stift ist nachzulesen in: "Kaiserin-Augusta-Stift zu Potsdam" vom Verein Architrav e. V., c/o Thomas Sander, Im Französischen Quartier 4 a, erschienen im September 2006 in Potsdam, ISBN: 3-00-019343-X. Dort können alle Angaben überprüft werden und sind mit allen zuverlässigen und gesicherten Quellen benannt. Mit freundlichen Grüßen Rudolf Reinhold E-Mail: reinhoru@online.de
(Der vorstehende Beitrag stammt von Brannibor (Beiträge) – 21:17, 4. Sep 2012 (MEZ) – und wurde nachträglich signiert.)

Ich danke für den Beitrag. Nach bestem Gewissen habe ich den Artikel entsprechend überarbeitet und ergänzt.
--Der Nowaweser 19:09, 6. Sep. 2012 (MESZ)