Diskussion:Viktoria-Garten-Restaurant

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen an der ihr zugeordneten Seite auszutauschen.

Verwende bitte den „+“-Link (oben, rechts neben „Bearbeiten“), um ein neues Diskussionsthema zu beginnen.
Und unterschreibe deine Beiträge bitte mit --~~~~.

Siehe auch

Für andere Themen, siehe

Bitte um Korrektur (erl.)

Das hier beschriebene Restaurant nannte sich "Zum alten Fritz". Der Viktoriagarten befand sich gegenüber dem Bahnhof Charlottenhof, da wo seit 1934 das "Kino Charlott" entstand. Ich bitte um Korrektur. --Der Babelsberger 09:49, 4. Okt 2007 (CEST)

Das (ehemalige?) Lokal „Zum alten Fritz“ befindet sich nach meiner letzten Sichtung (ich glaub in diesem Jahr) eigentlich in der Zimmerstraße. Schräg gegenüber dem ehemaligen Kino Charlott befindet sich aber auch eine Gaststätte, ich glaub das ist die Gaststätte am Schillerplatz[1] und im Bahnhof ist auch schon seit einer Weile ein kleines Lokal eingerichtet.
Gruß .. Konrad – 20:55, 20. Aug. 2009 (UTC)

Auftritt von Karl Liebknecht

(Die folgenden drei Beiträge wurden von der Seite Diskussion:Filmtheater Charlott, Abschnitt „Kein Betrieb nach der Wende?“, nachträglich hier her geschoben.)

Karl Liebknecht hatte nie im Kino gesprochen, sondern im Victoria-Garten bzw. Victoria-Garten-Restaurant. Das August Bebel ebenfalls dort sprach ist mir nicht bekannt.
Wenn Rotes Nowawes das belegen kann, dann würde ich mich über eine entsprechende Ergänzung in besagtem Artikel freuen. Das trifft auch auf die Gedenktafel zu.
--Der Babelsberger 11:25, 11. Nov. 2009 (CET)

Die genannten Infos sind bereits im Artikel (wie es zuvor, unter Diskussion:Filmtheater Charlott#Kein Betrieb nach der Wende?, schon einmal von mir angemerkt wurde). Zudem ist die genannte Tafel (ich glaube) noch in der Gasse zu sehen. Ich erinnere mich jedenfalls noch dunkel daran, dort vor ein paar Monaten eine relativ stark verwitterte Tafel an einer der Hauswände gesehen zu haben.
--Konrad – 12:22, 11. Nov. 2009 (CET)

Also, ich war gestern mal schauen und die Tafel wurde anscheinend vom Benutzer entfernt. Ich stell grad Nachforschungen an, wo sie lagert.
Aufschrift der Tafel war: 'In diesem Gebäude sprachen Karl Liebknecht, August Bebel und Paul Singer zu den Werktätigen Potsdam und riefen zum Kampf gegen Imperialismus, Militarismus und Krieg auf.//Unter dem Namen Victoriagarten war hier die größte Versammlungsstätte der Potsdamer Arbeiterbewegung von 1890 bis zur Novemberrevolution 1918.' (Quelle: Adamy, Kurt/Jordan, Heinz/Kirst, Jutta: Gedenk- und Erinnerungsstätten der Arbeiterbewegung in der Stadt und im Kreis Potsdam, Potsdam, 1976, S. 17)
Die Tafel ist in der Hinsicht irreführend, weil sie mit den ersten Worten Bezug auf das Charlott nimmt, aber den Victoria-Garten meint.
Als Quellenbeleg für den ersten Auftritt von Karl Liebknecht im Victoria-Garten - am 15. Januar 1901, wie es im Artikel steht - 'Rückert, Otto: Zur Geschichte der Arbeiterbewegung im Reichtagswahlkreis Potsdam-Spandau-Osthavelland (1871-1917) unter besonderer Berücksichtigung der Tätigkeit Karl Liebknechts - Teil 1, Potsdam, 1965, S. 63' anzuführen.
LG, Rotes Nowawes 12:42, 11. Nov. 2009 (CET)

Habe die von Rotes Nowawes genannten Quellen nun in den Artikel hier (unter Victoria-Garten-Restaurant#Quellen) eingefügt.
Zudem war ich heute auch nochmal vor Ort und habe die genannte Tafel leider auch nicht mehr finden können (ich hatte nämlich erst vermutet, daß die Tafel möglicherweise nun schon bis zur Unkenntlichkeit verwittert ist). Naja, vielleicht haben ja die aktuellen Eigentümer des Grundstückes (und/oder der Gebäude) die Tafel selbst abgenommen oder vielleicht hat ja auch das Potsdam Museum sich bereits der Tafel angenommen – da wäre sie nämlich meiner Meinung nach eh besser aufgehoben (oder noch besser, in einem Museum oder wenigstens im Web auf einem Foto – für jeden frei sichtbar).
--Konrad – 20:59, 11. Nov. 2009 (CET)

Foto und „Größte Versammlungsstätte?“

Na ja, hab erstmal ein Foto von der Tafel gefunden und eingescannt.
Des weiteren glaub ich der Tafel nicht. Wie kann der Victoriagarten die größte Versammlungsstätte der Arbeiter gewesen sein, wenn es ein Lokal für die noble Gesellschaft war?
LG, --Rotes Nowawes 15:59, 4. Mär 2010 (CET)

Lädtst du das Foto bitte auch noch ins Wiki?
Und was die Nutzung angeht, da sehe ich kein Problem, warum sich beide Verwendungen ausschließen sollten. Habe jedenfalls schon seltsamere Allianzen gesehen. Zudem zeigt der Artikel ja eigentlich, daß die Nutzung sich im laufe der Zeit einfach nur geändert hat, was mir durchaus nachvollziehbar erscheint.
--Konrad – 18:36, 6. Mär 2010 (CET)

Habe das Bild nun etwas nach unten geschoben,[2] da hier der Artikel-Schwerpunkt nicht bei der Tafel sondern bei der Gaststätte oder dem Garten liegt.
Und bezugnehmend auf die von dir angezweifelte Nutzung, bezog sich das nobel damals wohl nicht (nur) auf reich und vornehm sondern wahrscheinlich eher auf Tugenden wie edelmütig,[3] was sich dann nebenbei auch mit der Geschichte zu Paul Singer decken würde.
--Konrad – 13:49, 7. Mär 2010 (CET)