Ehrenbürger von Potsdam

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die vorliegende Liste der Ehrenbürger von Potsdam ist bisher nicht vollständig. Die folgenden Ehrenbürger sind einschließlich des Jahres der Ernennung bekannt.

Liste der Ehrenbürger

19. Jahrhundert

1822 – Deesen, Direktor des Königlichen Schauspielhauses;

1833 – Puttkamer, Eugen von, Stadtkommandant;

1834 – Decker, Justizrat;

1835 – Bassewitz, Friedrich Magnus von, Regierungspräsident;

1838 – Ribbentrop, Friedrich von, Chefpräsident der Königlichen Rechnungskammer;

1839 – Türk, Wilhelm von, Regierungs- und Schulrat;

1840 – Flesche, Julius, Polizeidirektor;

1843 – Prittwitz, Karl von, (1790-1871), preußischer Generalmajor, später General der Infanterie;

1844 – Eylert, Rulemann Friedrich, Hofprediger an der Garnisonskirche;

1845 – Donnersmarck, Graf Henkel von, Generalleutnant;

1849 – Humboldt, Alexander von, Wissenschaftler, Reisender;

1856 – Wrangel, Graf Friedrich von, Generalfeldmarschall;

1863 – Eltester, Heinrich, Prediger;

1863 – Lenné, Peter Joseph, Generalgartendirektor, Landschaftskünstler;

1877 – Herter, Stadtverordnetenvorsteher und Regierungsrat;

1877 – Gobbin, B, Bürgermeister;

1878 – Bertheau, Stadtverordneter;

1890 – Stünzner, Karl von, Präsident der Oberrechnungskammer;

1891 – Helmholtz, Hermann von, Naturforscher;

1896 – Wiese, Ludwig, Oberregierungsrat;

1897 – Boie, Reinhold, Oberbürgermeister;

1898 – Koeppen, Ferdinand, Bäckermeister und Stadtverordneter;

20. Jahrhundert

1901 – Pusch, August Heinrich, Hofbuchhändler, Stadtverordnetenvorsteher;

1905 – Bethmann-Hollweg, Theobald von, Oberpräsident der Provinz Brandenburg;

1906 – Rogge, Bernhard, Garnisonspfarrer und Feldgeistlicher;

1913 – Eulenburg, August Graf zu, Oberhof- und Hausmarschall;

1921 – Bolle, Hermann, Hofmaurermeister;

1927 – Hoppe, Theodor, Pfarrer, Vorsteher des Oberlin-Hauses;

1933 – Hindenburg, Paul von, Generalfeldmarschall und Reichspräsident;

1933 – Adolf Hitler, Reichskanzler (aberkannt am 15. August 1990);

1933 - Hermann Göring, nationalsozialistischer Politiker (aberkannt am 15. August 1990);

1933 - Wilhelm Frick, nationalsozialistischer Politiker (aberkannt am 15. August 1990);

1933 – Rosbund, Felix, Stadtverordnetenvorsteher und Rechtsanwalt;

1955 – Kurth, Wilhelm, Kunsthistoriker und Generaldirektor der Staatlichen Schlösser und Gärten in Potsdam- Sanssouci;

1955 – Volmer,Max, Physikochemiker;

1959 – Foerster, Karl, Gartenarchitekt, Landschaftskünstler;

1959 – Meier, Otto, Politiker;

1960 – Aktschurin, W. C., Gardeoberst;

1960 – Marchwitza, Hans, Bergmann, Spanienkämpfer, Autor;

1965 – Ludschuweit, Jewgeni Fjodorowitsch, Sowjetischer Offizier

1965 – Nagel, Otto, Maler;

1970 – Nerlich, Werner, Grafiker und Maler;

1973 – Scharow, W. M., General;

1973 – Neidhardt, Fritz;

1991 – Mielke, Friedrich, Publizist;

21. Jahrhundert

2001 – Giersberg, Hans-Joachim, Generaldirektor der Staatlichen Schlösser und Gärten in Potsdam- Sanssouci;

2003 – Sprotte, Siegward, Maler;

Weblinks