Emil Sello

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Emil Sello, vollständiger Name Ludwig Emil Walter Sello, (* 24. Mai 1816; † 11. Juni 1893) war ein preußischer Hofgärtner in Potsdam. Er gehörte zur Hofgärtnerfamilie Sello.

Geschichte

Emil Sello wurde am 24. Mai 1816 als Sohn des Hofgärtners Ludwig Sello (1775–1837) und Bruder von Hermann Sello (1800–1876)) geboren. Emil ließ sich von dem Gartendirektor Peter Joseph Lenné zum Gärtner ausbilden. Von 1854 bis 1891 war er als Hofgärtner tätig. Zu seinen Hauptaufgaben zählten die Außenanlagen von Schloß Sanssouci, des Neuen Palais‘ und von Schloß Charlottenhof.


Emil Sello starb am 11. Juni 1893. Er ist auf dem privaten Familienfriedhof der Sello in Bornstedt begraben, der ein Teil des Bornstedter Friedhofes ist. Auf dem „Sello-Friedhof“ liegt auch die Grabstätte seines Lehrmeisters Peter Joseph Lenné.

weitere Werke

  • Umgestaltung des von Lenné angelegten Pleasureground des Krongutes Bornstedt
  • Umgestaltung des Bornstedter Friedhofes
  • Vollendung des neuen Wegebaus im Wildpark, das von Lenné konzipiert und auch bereits begonnen wurde
  • Umgestaltung des Gartens der Villa Liegnitz
  • Umgestaltung Bereich um das Neue Palais, Errichtung eines Rosengartens sowie eines Spiel- und Turnplatz für die Söhne der Kaiserfamilie
  • Verlängerung der Lindenallee
  • Umgestaltung des Garten am Prinzessinnenpalais (Berlin)

Weblinks


Quellen

  • „Ludwig Emil Walter Sello, Oberhofgärtner“ von Klaus Arlt, in: „Brandenburgisches Biographisches Lexikon“, Herausgeber: Friedrich Beck und Eckart Henning, Verlag für Berlin-Brandenburg, Potsdam 2002, ISBN 3-935035-39-X, S. 368)
  • „Märkische Grablege im höfischen Glanze: der Bornstedter Friedhof zu Potsdam“ von Karlheinz Deisenroth, Herausgeber: Militärgeschichtliches Forschungsamt, Berlin: Trafo-Verl., 2., erw. und aktualisierte Aufl., 2003, ISBN 3-89626-411-7
  • „Die preußischen Hofgärtner“ von Clemens Alexander Wimmer, Herausgeber: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, Berlin: Generaldirektion der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, 1996
  • „Kaiserin Friedrich und die Gartenkunst“ von Clemens Alexander Wimmer, in: „Mitteilungen der Studiengemeinschaft Sanssouci 3“ [1998] 2, S. 3-27
  • „Hermann und Emil Sello“ von Clemens Alexander Wimmer, in: „Nichts gedeiht ohne Pflege: die Potsdamer Parklandschaft und ihre Gärtner“; Herausgeber: Generaldirektion der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, Berlin, 2001, S. 235-251
  • Ausstellung im Südwestflügel der Orangerie im Park Sanssouci, 20. Mai bis 19. August 2001“,
  • „Sello, Ludwig Emil Walter“ von Clemens Alexander Wimmer, in: „Neue Deutsche Biographie (NDB)“ Band 24, Duncker & Humblot, Berlin 2010, ISBN 978-3-428-11205-0, S. 227 f. (Digitalisat).