Evangelisches Gymnasium: Unterschied zwischen den Versionen

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
(link korrigiert)
 
(4 dazwischenliegende Versionen von 4 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
[[Bild:060421 Ev. Gymnasium HermannswerderWeb.JPG|thumb|right|300px]]
+
[[Bild:060421 Ev. Gymnasium HermannswerderWeb.JPG|miniatur|300px]]
  
Das '''Evangelische Gymnasium''' auf der Halbinsel [[Hermannswerder]] ist in Trägerschaft der [[Hoffbauer-Stiftung]]. Das Gebäude wurde 1909 als Oberlyceum auf dem Inselteil [[Tornow]] errichtet und ist der am reichsten verzierte Bau der Stiftung. Die Hoffbauer-STiftung errichtete auf der Insel Hermannswerder zwischen 1891 und 1911 einen ganzen Gebäudekomplex für evangelische Waisen und Halbwaisen. Ihre Einrichtung geht auf das kinderlose Ehepaar [[Clara und Hermann Hoffbauer]] zurück.  
+
Das '''Evangelische Gymnasium''' auf der [[Potsdam]]er Halbinsel [[Hermannswerder]] ist in Trägerschaft der [[Hoffbauer-Stiftung]].  
  
http://www.hermannswerder.schule.uni-potsdam.de/
+
Das Gebäude wurde 1909 als Oberlyceum auf dem Inselteil Tornow errichtet und ist der am reichsten verzierte Bau der Stiftung. Die Hoffbauer-Stiftung errichtete auf der Insel Hermannswerder zwischen 1891 und 1911 einen ganzen Gebäudekomplex für evangelische Waisen und Halbwaisen. Ihre Einrichtung geht auf das kinderlose Ehepaar Clara Hoffbauer und Hermann Hoffbauer zurück.  
  
[[Category:Schulen]]
+
== Weblinks ==
 +
 
 +
* [http://www.hermannswerder.de/ Evangelisches Gymnasium Hermannswerder] – Offizielle Webseite
 +
 
 +
[[Kategorie:Schulen]]

Aktuelle Version vom 19. Mai 2013, 06:13 Uhr

060421 Ev. Gymnasium HermannswerderWeb.JPG

Das Evangelische Gymnasium auf der Potsdamer Halbinsel Hermannswerder ist in Trägerschaft der Hoffbauer-Stiftung.

Das Gebäude wurde 1909 als Oberlyceum auf dem Inselteil Tornow errichtet und ist der am reichsten verzierte Bau der Stiftung. Die Hoffbauer-Stiftung errichtete auf der Insel Hermannswerder zwischen 1891 und 1911 einen ganzen Gebäudekomplex für evangelische Waisen und Halbwaisen. Ihre Einrichtung geht auf das kinderlose Ehepaar Clara Hoffbauer und Hermann Hoffbauer zurück.

Weblinks