Förderkreis Böhmisches Dorf Nowawes und Neuendorf

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der Förderkreis Böhmisches Dorf Nowawes und Neuendorf e.V. wurde 1992 gegründet, doch seine Wurzeln reichen weiter zurück. Er kümmert sich um die verfallende Bausubstanz in Babelsberg, das in Vergessenheit geratende historische Erbe von Nowawes und Neuendorf sowie dem Erhalt und der Pflege böhmischer Traditionen. Seinen Sitz hat der Förderkreis im ehemaligen Rathaus Babelsberg, in der Karl-Liebknecht-Straße 135.

Jedes Jahr lädt der Förderkreis zum Weberfest auf dem Weberplatz ein. Auf Initiative des Förderkreises entstand mit Hilfe vieler anderen in der Karl-Liebknecht-Straße 23 das Museum Nowaweser Weberstube. Außerdem brachte der Verein das Buch „Neuendorf - Nowawes - Babelsberg: Stationen eines Stadtteils“ (ISBN 3-89570-653-1) heraus und verbreitet die Faltblattreihe "Spurensuche in Babelsberg".

Weblinks