Fahrlander See

Aus PotsdamWiki
Version vom 19. Juli 2016, 15:02 Uhr von Coccinella (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | ?Nachstjüngere Version (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der Fahrlander See liegt nordwestlich von Potsdams Innenstadt und Nedlitz sowie westlich von Neu Fahrland und südöstlich von Fahrland, der sumpfigen Niederung eines Urstromtales. Seit 2003 gehört er vollständig zum Potsdamer Stadtgebiet.

Seine Ausdehnung in nord-südlicher Richtung beträgt etwa 1,7 km, und in ost-westlicher Richtung etwa 1,3 km. Die Form des Fahrlander Sees ist annähernd rechteckig. Im Süden ist er durch einen Durchbruch in einem (etwa 30 m breiten und 1,2 km langen) Damm mit dem Sacrow-Praetzer-Kanal verbunden.

Der See ist fast überall von einem Schilfgürtel umgeben und ein beliebtes Angelgewässer. Bei Neu Fahrland befinden sich Badestellen.

Quellen