Gesundheitsgasse

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Gesundheitsgasse befindet sich in der Brandenburger Vorstadt von Potsdam, direkt gegenüber dem Bahnhof Charlottenhof. Die Gasse verbindet die Zeppelinstraße mit der Geschwister-Scholl-Straße. Dabei verläuft sie zwischen dem ehemaligen Filmtheater Charlott und einer ruinösen Villa.

Die Nutzung der Gesundheitsgasse ist seit dem Jahr 2004 nicht mehr möglich. Eigentümer Klaus Hentges, der das Areal mit seinen Gebäuden im genannten Jahr erwarb, ließ die Gasse durch Bauzäune sperren. Eine Sanierung oder gar eine Rekonstruktion der denkmalgeschützten Gebäude fand bisher nicht statt. Selbst eine Sicherung der vorhandenen Bausubstanz unterblieb. Somit steht auch eine Öffnung der Gesundheitsgasse in weiter Ferne. Bürgerproteste und Anschreiben der Stadtverwaltung hatten bisher keinen Erfolg.

Geschichte

Die Gesundheitsgasse gehörte zum Komplex des ehemaligen Viktoria-Garten-Restaurants. Sie diente als Zugang zum Restaurant, welches der Gast von beiden Seiten (heutige Zeppelinstraße und Geschwister-Scholl-Straße) aus betreten konnte. Beide Zugänge vereinten sich auf dem Gelände des Garten-Restaurants. Aus diesem Zugangsweg entstand später die Gesundheitsgasse als öffentlicher Weg, der auch ausgebaut und befestigt wurde.

Quellen