Gloriette

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Die Gloriette, im Jahr 1942

Die Gloriette stand, bis zu ihrem Abriß im Jahr 1945, auf dem Bassinplatz, in der Innenstadt von Potsdam, auf der Achse der Brandenburger Straße, hinter der Sankt-Peter-und-Paul-Kirche. Das kleine Gebäude war einst ein Lusthaus, in dem Friedrich Wilhelm I. aber nur einmal gespeist haben soll. Im Volksmund wurde die Gloriette fälschlicherweise auch Tabakskollegium oder Tabakshäuschen genannt.

Geschichte

Die Gloriette, im Jahr 1796
Die Gloriette, im Jahr 1940

Die Gloriette war ein im Jahr 1739 von Jan Bouman errichtetes Lusthaus in der Mitte eines barock eingefassten Wasserbeckens. Zwischen den Jahren 1871 und 1883 wurde das Becken wegen häufiger Verschmutzungen und starker Geruchsbelästigung zugeschüttet. Dabei ließ man die Gloriette jedoch unbehelligt.

In den 1930er Jahren wurde das Gebäude vom Städtischen Museum für Ausstellungen genutzt. Ab 1935 war auch das kleine Lusthaus von einem Rosen-Oval eingefasst. Die Gloriette wurde im Jahr 1945 abgerissen, um für den Sowjetischen Ehrenfriedhof, welcher 1949 errichtet wurde, Platz zu schaffen.

Es gibt Pläne, nach denen die Gloriette wieder aufgebaut werden soll, genau wie drei historische holländische Häuser, die im Jahr 1988 einem Hubschrauberlandeplatz für das Ernst-von-Bergmann-Klinikum wichen. Mit den umliegenden Bauten bildete die Gloriette ursprünglich ein Gesamtwerk. Der Wiederaufbau würde etwa 400.000 Euro kosten (Stand: März 2006) und könnte, in Anlehnung an die Sitzungen des königlichen Tabakskollegiums im 18. Jahrhundert, für Zigarren- und Pfeifenseminare genutzt werden. Das Lusthäuschen würde nicht an seinem angestammten Platz stehen, da dort das Granitdenkmal vom Sowjetischen Ehrenfriedhof steht. Die neue Gloriette würde deshalb etwas näher an die Hebbelstraße rücken.

Quellen

  • „Potsdam und Umgebung“ – Autor: Christiane Theiselmann; Verlag: DuMont, Köln; 2. Auflage, 1996; ISBN 3770131290 (ISBN-10); ISBN 9783770131297 (ISBN-13)
  • Richtfest für ein Modell der Gloriette - Artikel der PNN vom 28.12.2007