Goethestraße

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Goethestraße befindet sich im Potsdamer Stadtteil Babelsberg. Sie verbindet die Plantagenstraße am Goetheplatz mit der Fontanestraße. An dieser Straße liegt der Goethefriedhof, wo unter anderem der Physiker Max Volmer, der Astronom Bruno H. Bürgel, die UFA-Schauspielerin Ilse Werner und der Widerstandskämpfer gegen den Faschismus Albert Klink.

Geschichte

Die Straße ist bereits auf einer Karte aus dem Jahr 1867 verzeichnet. Damals hieß sie treffend Ackerstraße. Kurz hinter der Reuterstraße in Richtung Osten war die Goethestraße nicht mehr befestigt. In einem sanften Bogen ging sie nach Süden, wo sie in Höhe des heutigen Sportplatzes des FSV Babelsberg 74 die Rudolf-Breitscheid-Straße kreuzte. An der Eisenbahnbrücke endete sie dann in der August-Bebel-Straße.

Seit etwa 1900 heißt sie Goethestraße.

Quellen