Hasso Plattner Ventures

Aus PotsdamWiki
Version vom 7. Februar 2011, 13:32 Uhr von Der Nowaweser (Diskussion | Beiträge) (überarbeitet)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | ?Nachstjüngere Version (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Der Firmensitz,
Frühling 2008

Die Firma Hasso Plattner Ventures (vollständiger Name „Hasso Plattner Ventures Management GmbH“) hat ihren Sitz im Potsdamer Stadtteil Babelsberg, in der August-Bebel-Straße 88. Sie wurde von Hasso Plattner mitgegründet und soll es jungen Softwareunternehmen ermöglichen, ihre Entwicklungen zur Marktreife zu bringen und sie erfolgreich zu verkaufen.

Geschichte

Die Firma wurde am 1. Juli 2005 in Potsdam von Hasso Plattner mitgegründet. Anteile am Investitionskapital wurden zudem von der Investitionsbank Brandenburg und von CMEA Ventures gehalten.

Weitere Details

Der Mitbegründer des Softwareunternehmens SAP AG hat mit der Hasso-Plattner-Ventures einen Wagniskapitalfond aufgelegt, der es jungen Softwareunternehmen ermöglichen soll, ihre Entwicklungen zur Marktreife zu bringen und sie erfolgreich zu verkaufen. Dazu werden pro Jahr fünf Start-Up-Firmen in einen sogenannten Inkubator aufgenommen. Sie siedeln sich im Hightech Park, August-Bebel-Straße 88, in Babelsberg an und sollen nach maßgeschneidertem Plan ihr Projekt vorantreiben. Dafür wird jede Firma mit bis zu vier Millionen Euro unterstützt. Sie überträgt dafür Firmenanteile an den Fond. Hasso Plattner hat 25 Millionen Euro aus seinem Privatvermögen in das Projekt investiert. Weitere 25 Millionen Wagniskapital will Plattner von privaten Anlegern einwerben.

Weblinks

Quellen

  • History (englisch) – Seite bei Hasso Plattner Ventures; Stand: 4. Juli 2010