Jägerallee

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Das Justizzentrum,
Sommer 2008

Die Jägerallee befindet sich in der Jägervorstadt von Potsdam. Sie bildet die Verlängerung der Lindenstraße. Die Jägerallee beginnt an der Hegelallee und geht ab der Pappelallee in Höhe der Kolonie Alexandrowka in die Straße Am Schragen über. Im südlichen Teil führt direkt hinter dem "Hotel zum Jägertor" eine kleine Straße nach Westen, die ebenfalls zur Jägerallee gehört.

In der Jägerallee befindet sich unter anderem das Oberstufenzentrum I, das Justizzentrum und das Landgericht Potsdam.

Geschichte

Die Straße wurde in den Jahren 1660 bis 1670 als Allee gegen Eichberg (so hieß damals der Pfingstberg) zusammen mit der Allee gen Pannenberg (heute Breite Straße) als Landschaftsallee angelegt. Als in der Straße der kurfürstliche Jägerhof errichtet wurde (heute Standort des Justizzentrum), erhielt die Straße ihren heutigen Namen. Im Jahr 1724 erhielt der südliche Teil der Straße den Namen Lindenstraße, da dieser Bereich durch die Erste barocke Stadterweiterung nun innerhalb der Stadtmauer lag.

Quellen