Johann Zacharias Saltzmann

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Johann Zacharias Saltzmann, manchmal Salzmann geschrieben (* 28. Juni 1777 in Potsdam; † 30. November 1810 in Potsdam) war ein preußischer Hofgärtner im Park Sanssouci.

Geschichte

Johann Zacharias Saltzmann wurde am 28. Juni 1777 in dem späteren Gartendirektionsgebäude südlich vom Schloß Sanssouci geboren. Dieses Haus war die Wohnung seines Vaters, des Hofgärtners Friedrich Zacharias Saltzmann. Auch Johann erlernte, entsprechend der Familientradition den Beruf eines Gärtners. Als sein Vater im Jahr 1801 verstarb, übertrug man seinem Sohn das Revier der sechs Sanssouci-Terrassen, südlich des Schlosses und die vier Kirschquartiere südlich der Neuen Kammern einschließlich der dazu gehörenden Treibhäuser. Dieses Amt bracht ihm frühzeitig den Titel Hofgärtner ein.

Johann Zacharias Saltzmann starb bereits am 30. November 1810 mit 33 Jahren. Er wurde auf dem Bornstedter Friedhof beigesetzt.

Quellen

  • „Nichts gedeiht ohne Pflege. Die Potsdamer Parklandschaft und ihre Gärtner“, Herausgeber: Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, Potsdam, 2001
  • „Märkische Grablege im höfischen Glanze. Der Bornstedter Friedhof zu Potsdam“, von Karlheinz Deisenroth, Berlin 2003