Johannes-Kepler-Platz: Unterschied zwischen den Versionen

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
(Bilder eingearbeitet)
(link gesetzt)
 
Zeile 3: Zeile 3:
 
Der '''Johannes-Kepler-Platz''', auch kurz ''Kepler-Platz'' genannt, befindet sich nahezu im Zentrum des Potsdamer Wohngebietes [[Am Stern]] und wurde nach dem deutschen Wissenschaftler ''Friedrich Johannes Kepler'' benannt.
 
Der '''Johannes-Kepler-Platz''', auch kurz ''Kepler-Platz'' genannt, befindet sich nahezu im Zentrum des Potsdamer Wohngebietes [[Am Stern]] und wurde nach dem deutschen Wissenschaftler ''Friedrich Johannes Kepler'' benannt.
  
Hier befinden sich, direkt an der gleichnamigen Bus- und Straßenbahn-Haltestelle, neben einer großen Markthalle des Konzerns ''Rewe'', viele kleine und mittelgroße Geschäfte sowie auch eine Außenstelle der [[Stadt- und Landesbibliothek Potsdam|Stadt- und Landesbibliothek]]. Zudem öffnen hier auch, immer an den Werktagen, fahrende Händler ihre Geschäfte, um alle möglichen Dinge des täglichen Bedarfs anzubieten.
+
Hier befinden sich, direkt an der gleichnamigen Bus- und [[Straßenbahn]]-Haltestelle, neben einer großen Markthalle des Konzerns ''Rewe'', viele kleine und mittelgroße Geschäfte sowie auch eine Außenstelle der [[Stadt- und Landesbibliothek Potsdam|Stadt- und Landesbibliothek]]. Zudem öffnen hier auch, immer an den Werktagen, fahrende Händler ihre Geschäfte, um alle möglichen Dinge des täglichen Bedarfs anzubieten.
  
 
== Geschichte ==
 
== Geschichte ==

Aktuelle Version vom 17. November 2013, 13:47 Uhr

Teilansicht, Juli 2012
Teilansicht von oben, Juli 2012

Der Johannes-Kepler-Platz, auch kurz Kepler-Platz genannt, befindet sich nahezu im Zentrum des Potsdamer Wohngebietes Am Stern und wurde nach dem deutschen Wissenschaftler Friedrich Johannes Kepler benannt.

Hier befinden sich, direkt an der gleichnamigen Bus- und Straßenbahn-Haltestelle, neben einer großen Markthalle des Konzerns Rewe, viele kleine und mittelgroße Geschäfte sowie auch eine Außenstelle der Stadt- und Landesbibliothek. Zudem öffnen hier auch, immer an den Werktagen, fahrende Händler ihre Geschäfte, um alle möglichen Dinge des täglichen Bedarfs anzubieten.

Geschichte

Nach der Wende wurde der Johannes-Kepler-Platz mit Fördermitteln für intensive Maßnahmen zur Verbesserung des Wohnumfeldes neu entwickelt und soll weiterhin qualitativ aufgewertet werden. Dazu gehören die Schwimmhalle, Schulen, Kindertagesstätten, Jugendklubs und weitere öffentliche Einrichtungen.

Weblinks

Quellen