Karl von Stünzner

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Karl von Stünzner (* 11. November 1839 in Frankfurt (Oder); † 2. April 1914 in Fürstenwalde) war preußischer General und Ehrenbürger der Stadt Potsdam.

Geschichte

Stünzner war zunächst in der preußischen Verwaltung tätig. Hier schaffte er es bis zum Präsidenten der Oberrechnungskammer. Im Jahr 1890 wurde er Ehrenbürger von Potsdam. Später schlug er eine militärische Laufbahn ein und wurde General der Kavallerie. Von 1899 bis 1908 war Stünzner als solcher Kommandeur des X. Armee-Korps in Hannover.

Die Familie Stünzner wurde wegen ihrer Verdienste im Jahr 1874 in den Adelsstand erhoben.

Quellen

  • „Deutsches Biographisches Jahrbuch, Überleitungsband 1, 1914–1916“, Totenliste 1914, S. 335