Kerstin Kowalski: Unterschied zwischen den Versionen

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
(Potsdamerin)
(kein Unterschied)

Version vom 2. Januar 2012, 18:59 Uhr

Kerstin Kowalski, ehemals verheiratet El-Qalqili war eine international erfolgreiche deutsche Ruderin. Geboren wurde sie am 25. Januar 1976 in Potsdam-Babelsberg.

Entwicklung

Sie gewann mit dem Doppelvierer bei den Olympischen Sommerspielen 2000 und 2004 jeweils die Goldmedaille. Gemeinsam mit ihrer Zwillingsschwester Manja Kowalski errang sie die Goldmedaille von Sydney 2000. Kerstin Kowalski gewann außerdem 1999, 2001 und 2002 die offenen Weltmeisterschaften. Schon zuvor gelang ihr der Sieg bei den Weltmeisterschaften der Junioren 1994, die der unter 23-Jährigen 1995, 1996 und 1997. Im Doppelvierer erzielte sie 2003 die Bronzemedaille.

Weblinks