Kirche Bornstedt

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Die Kirche in Bornstedt im Juni 2011
Der abgesetzt stehende Turm der Kirche in Bornstedt im Juni 2011

Die Kirche Bornstedt befindet sich, zusammen mit dem Friedhof Bornstedt, im Potsdamer Stadtteil Bornstedt in der Ribbeckstraße und der Eichenallee, nahe dem Krongut. Auf dem Friedhof sind unter anderem der ehemalige Oberhofbaurat Heinrich Ludwig Manger, der Architekt Reinhold Persius und der preußische Hofgärtner Hermann Sello beigesetzt.

Geschichte

Die Kirche wurde in den Jahren von 1854 bis 1856 mit Hilfe des Architekten August Stüler errichtet und am 13. November 1856 eingeweiht. Zudem wurde das Gebäude im Jahr 1882, nach Plänen von Reinhold Persius mit einem rechteckigen Choranbau erweitert.

Siehe auch

Weblinks

Quellen