Kunsthaus Potsdam

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Das Kunsthaus Potsdam befindet sich im ehemaligen Pferdelazarett der Garde-Ulanen-Kaserne in dem Ulanenweg 9. Im Jahr 2000 erwarben die beiden Künstler Hubertus von der Goltz und Frank Michael Zeidler die zerfallenen Gebäude, die seit 1990 leer standen und bauten sie zu einem Kunsthaus um. Dabei ist die ursprüngliche Anlagenstruktur von 1869 und 1924 wiederhergestellt worden. Das jetzt denkmalgeschützte Ensemble beherbergt eine Ausstellungshalle des Kunstvereins KunstHaus Potsdam e.V. und vier Künstlerateliers.