Lars Dietrich

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Lars Dietrich
© NUCLEUS 2010

Lars Dietrich (* 02.02.1973 in Potsdam) ist ein deutscher Schauspieler, Musiker, Komiker und Tänzer.

Geschichte

Bürger Lars Dietrich, so sein Künstlername, wurde am 02.02.1973 in Potsdam geboren. Noch während seiner Schulzeit, im Jahr 1985, gründete er mit Freunden die PDM Teenie-Rapper. Erste Auftritte hatte die Breakdance-Gruppe bei Discoveranstaltungen. Ab 1987 besuchte er die Palucca-Schule in Dresden und die Staatliche Ballettschule Berlin. Hier ließ er sich zum Tänzer für klassisches Ballett ausbilden. Während seiner Ausbildung trat er im Metropol-Theater auf. Im Mai 1992 wechselte Dietrich das Genre und ging zu den DEFA-Studios in Babelsberg, um als Stuntman zu arbeiten.

Seit 1994 stand Lars Dietrich im Musikgeschäft. Mit "Was hat man denn vom Leben?“ veröffentlichte er sein erstes Album. Vorab erschien bereits die Single "Mädchenmillionär". Es folgte eine fruchtbare Zusammenarbeit mit Stefan Raab. So trat Dietrich in Raabs Sendung "Vivasion“ beim Musiksender „VIVA“ als Co-Kommentator auf und schrieb die Texte zu einigen Titeln von Raab. Weitere Hits folgten, wie die Neuauflagen von „Ein Bett im Kornfeld“ (gemeinsam mit Jürgen Drews), die Interpretation von „Sexy Eyes“ (von Dr. Hook) in „Sexy Eis“ oder "Hier kommt die Maus" (wieder mit Stefan Raab).

Seit August 2001 gehörte Bürger Lars Dietrich zur Comedy-Sendung "Die Wochenshow“ (Sat.1) und hatte seine eigene Comedy-Sendung bei MDR Jump, mit der auch auf Tournee geht. Auch das Fernsehen wird auf Dietrich aufmerksam. In der Komödie "Alles getürkt" spielte er als Polizist die Hauptrolle. Es folgten verschiedene Auftritte als Moderator oder Gastauftritte, wie z.B. bei der Rateshow “Genial Daneben“ (Sat.1). Eine neue Herausforderung stellte sich im März 2006. In der Kindersendung „Alles NICK!“ (NICK) moderiert er zusammen mit Kathy Weber und Nela Panghy-Lee. Zurzeit ist er mit der Comedysendung „Frei Schnauze“ (RTL) von Dirk Bach auf Sendung.

Lars Dietrich lebt zusammen mit der Schauspielerin Türkiz Talay und ihrem gemeinsamen Sohn in Berlin.

Weblinks