Lindenpark: Unterschied zwischen den Versionen

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
Der '''Lindenpark''' wurde 1990 gegründet, und ist ein beliebtes Veranstaltungshaus in [[Babelsberg]]. Um 1900 war das Gebäude für eine Wäscherei erbaut worden. Danach wurde es als Ausflugslokal umfunktioniert. Eine kurze Zeit fanden sogar Filmproduktionen in ihm statt. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde es kurzzeitig für die sowjetische Kommandatur genutzt. Als städtisches Kulturhaus wird es seit den sechziger Jahren genutzt. In der DDR-Zeit wurde im großen Saal ein Bus eigebaut.  
+
Der '''Lindenpark''' wurde 1990 gegründet, und ist ein beliebtes Veranstaltungshaus in [[Babelsberg]]. Um 1900 war das Gebäude für eine Wäscherei erbaut worden. Danach wurde es als Ausflugslokal umfunktioniert. Eine kurze Zeit fanden sogar Filmproduktionen in ihm statt. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde er kurzzeitig für die sowjetische Kommandatur genutzt. Als städtisches Kulturhaus wird es seit den sechziger Jahren genutzt. In der DDR-Zeit wurde im großen Saal ein Bus eigebaut.  
  
 
Der Lindenpark e.V. betreibt mit seinen fünf Einrichtungen eines der größten soziokulturellen Zentren des Landes Brandenburgs. Zu dem Lindenpark e.V. gehören das offene Jugendhaus j.w.d., der Lindenpark, das Miniatelier, die Sternenwerkstatt und das Spartakus.   
 
Der Lindenpark e.V. betreibt mit seinen fünf Einrichtungen eines der größten soziokulturellen Zentren des Landes Brandenburgs. Zu dem Lindenpark e.V. gehören das offene Jugendhaus j.w.d., der Lindenpark, das Miniatelier, die Sternenwerkstatt und das Spartakus.   
  
 
[[category: Musik]]
 
[[category: Musik]]

Version vom 22. März 2006, 23:16 Uhr

Der Lindenpark wurde 1990 gegründet, und ist ein beliebtes Veranstaltungshaus in Babelsberg. Um 1900 war das Gebäude für eine Wäscherei erbaut worden. Danach wurde es als Ausflugslokal umfunktioniert. Eine kurze Zeit fanden sogar Filmproduktionen in ihm statt. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde er kurzzeitig für die sowjetische Kommandatur genutzt. Als städtisches Kulturhaus wird es seit den sechziger Jahren genutzt. In der DDR-Zeit wurde im großen Saal ein Bus eigebaut.

Der Lindenpark e.V. betreibt mit seinen fünf Einrichtungen eines der größten soziokulturellen Zentren des Landes Brandenburgs. Zu dem Lindenpark e.V. gehören das offene Jugendhaus j.w.d., der Lindenpark, das Miniatelier, die Sternenwerkstatt und das Spartakus.