Meierei im Neuen Garten

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Alte Meierei.jpg
Alte Meierei: Blick von der Muschelgrotte

Bei einem Getränk und Imbiss auf der Terrasse der Gasthofsbrauerei Alte Meierei am Nordeingang des Neuen Garten wird erst richtig klar, welchen herrlichen Ausblick die Bewohner der Bertinistraße hatten und haben. Noch im 18. Jahrhundert gehörten weidende Kühe zum normalen Anblick im Neuen Garten. Die Milch, Butter und Käse wurden für die königliche Tafel verarbeitet. Die Meierei entstand nach 1790 im Zuge der Neuanlage des Gartens durch Friedrich Wilhelm II. Ludwig Persius baute sie 1844 zu einer burgartigen Anlage im Normannischen Stil um. Ein Pumpwerk sorgte in Verbindung mit dem Belvedere auf dem Pfingstberg für die Bewässerung des Neuen Gartens. 1945 brannte das Gebäude aus und lag bis 1989 unbeachtet von der Öffentlichkeit im Grenzbereich. Im Jahr 2003 konnte die Alte Meierei nach aufwändiger Rekonstruktion wiedereröffnet werden. Meierei Am Neuen Garten 10, 14469 Potsdam, Tel: 0331/7043212, Sommeröffnungszeiten: Mo.-Sa. 10.00 - 23.00 Uhr, Sonntag 10.00 - 22.00 Uhr, im Winter: 10.00 – 22.00 und 10 bis 20 Uhr