Neue Farben e. V.: Unterschied zwischen den Versionen

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
K
K
Zeile 5: Zeile 5:
 
==Geschichte==
 
==Geschichte==
  
Die Gründer dieses Hausprojekts waren ursprünglich Bewohner, die das Haus in der Charlottenstraße 28 von der Stadt als Ersatzwohnraum für ihr geräumtes Haus angeboten bekamen. Sie schufen damit einen Anlaufpunkt für linksalternativ denkende Leute. In dem Gebäude befindet sich in der obersten Etage Wohnraum. Die linke Seite des Hauses war ein ehemaliges bulgarisches Restaurant, namens "Bolgar". Nun befindet sich darin die Kneipe "Olga". Auf der rechten Seite befand sich früher eine Fleischerei. Heute wird dieser Raum für den Bücherladen "Sputnik" genutzt. Im Keller betreibt der Verein Potsdams ersten Umsonstladen.
+
Die Gründer dieses Hausprojekts waren ursprünglich Bewohner, die das Haus in der Charlottenstraße 28 von der Stadt als Ersatzwohnraum für ihr geräumtes Haus angeboten bekamen. Sie schufen damit einen Anlaufpunkt für linksalternativ denkende Leute. In dem Gebäude befindet sich in der obersten Etage Wohnraum. Die linke Seite des Hauses ist ein ehemaliges bulgarisches Restaurant namens "Bolgar". Nun befindet sich darin die Kneipe "Olga". Auf der rechten Seite befand sich früher eine Fleischerei. Heute wird dieser Raum für den Bücherladen "Sputnik" genutzt. Im Keller betreibt der Verein Potsdams ersten Umsonstladen.
2009 unterschrieb "Neue Farben e. V." einen Erbpachtvertrag über 66 Jahre. Zukünftig möchten sie das Haus weiter ausbauen.
+
2009 unterschrieb "Neue Farben e. V." einen Erbpachtvertrag über 66 Jahre. Künftig möchten sie das Haus weiter ausbauen.
  
 
==Quellen==
 
==Quellen==

Version vom 23. Juni 2011, 15:08 Uhr

Charlotte 28 im Juni 2011

Der Verein Neue Farben e. V. hat seinen Sitz in der Charlottenstraße 28 und betreibt das Projekt "Charlotte 28".

Geschichte

Die Gründer dieses Hausprojekts waren ursprünglich Bewohner, die das Haus in der Charlottenstraße 28 von der Stadt als Ersatzwohnraum für ihr geräumtes Haus angeboten bekamen. Sie schufen damit einen Anlaufpunkt für linksalternativ denkende Leute. In dem Gebäude befindet sich in der obersten Etage Wohnraum. Die linke Seite des Hauses ist ein ehemaliges bulgarisches Restaurant namens "Bolgar". Nun befindet sich darin die Kneipe "Olga". Auf der rechten Seite befand sich früher eine Fleischerei. Heute wird dieser Raum für den Bücherladen "Sputnik" genutzt. Im Keller betreibt der Verein Potsdams ersten Umsonstladen. 2009 unterschrieb "Neue Farben e. V." einen Erbpachtvertrag über 66 Jahre. Künftig möchten sie das Haus weiter ausbauen.

Quellen