Neuendorfer Straße

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Blick nach Norden, Juli 2012

Die Neuendorfer Straße befindet sich im Potsdamer Stadtteil Babelsberg und bildet eine der Hauptstraßen des Wohngebietes Am Stern. Sie verbindet die Großbeerenstraße mit Drewitz, einem nach Potsdam eingemeindetem Dorf. Diese Verbindung ist ab der Nuthe-Schnellstraße in Richtung Drewitz für den Kraftverkehr unterbrochen. Ab hier führt der Autoverkehr weiter in die Straße Zum Kirchsteigfeld. Nur Radfahrer und Fußgänger haben die Möglichkeit die alte Neuendorfer Straße weiter zu nutzen.

Geschichte

Die eigentliche Neuendorfer Straße ist ein jahrhunderte alter Teil der Verbindung zwischen dem Ort Drewitz und der Gemeinde Neuendorf, dem späteren Nowawes. Der Verlauf von Drewitz bis etwa Höhe Galileistraße entspricht in etwa dem damaligen Verlauf der Straße. Ab hier führte die Straße ursprünglich in nordwestlicher Richtung weiter zum Bahnhof Medienstadt Babelsberg, damals Bahnhof Drewitz. Der gekrümmte westliche Teil der Bahnhofstraße (südlicher Abzweig von der Großbeerenstraße, gleich hinter dem Bahnübergang) ist der verbliebene Rest der einstigen Neuendorfer Straße und ist in seinem Verlauf noch original erhalten.

Der nördliche Teil der Neuendorfer Straße - zwischen Galileistraße und Großbeerenstraße - entstand ab 1975 beim Bau des Wohngebietes Am Stern.

Quellen

  • Karte der Insel Potsdam und Umgebung, 1867
  • Potsdam Logistik Website