Nowaweser Waisenfriedhof

Aus PotsdamWiki
Version vom 17. August 2006, 15:27 Uhr von Bouche, Bolko (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | ?Nachstjüngere Version (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der Nowaweser Waisenfriedhof befindet sich in der Nähe der Straßenkreuzung Rudolf-Breitscheid-Straße / Alt Nowawes. Von etwa 1727/28 befand sich dort der Begräbnisplatz des großen Militär-Waisenhauses zu Potsdam. Die letzte Beisetzung erfolgt 1969. In den 70-er Jahren wurden große Teile des Friedhofes beim Bau der Humboldtbrücke überbaut. Von den Grabsteinen sind nur noch einige Sockel erhalten. Heute kümmert sich der Förderkreis Böhmisches Dorf Nowawes und Neuendorf e.V. um die Bewahrung des Vorhandenen und hat auch eine Gedenktafel aufgestellt.