Olga: Unterschied zwischen den Versionen

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
K
K
Zeile 2: Zeile 2:
 
[[Datei:Olga-Innenraum-web.jpg|Olga|miniatur|Innenraum der Olga im Juni 2011]]
 
[[Datei:Olga-Innenraum-web.jpg|Olga|miniatur|Innenraum der Olga im Juni 2011]]
  
Die '''OLGA''' befindet sich in der [[Innenstadt]] von [[Potsdam]], in der [[Charlottenstraße]] 28. Diese linksorientierte Kneipe wurde von dem Verein ''Neue Farben e.V.'' ins Leben gerufen. Die Kneipe gehört zu dem Hausprojekt "Charlottenstraße 28". In diesem Gebäude, das kurz "Charlotte" genannt wird, befinden sich ebenfalls eine Bewohneretage, der Buchladen "Sputnik" und Potsdams erster Umsonstladen.
+
Die '''Olga''' befindet sich in der [[Innenstadt]] von [[Potsdam]], in der [[Charlottenstraße]] 28. Diese linksorientierte Kneipe wurde von dem Verein ''Neue Farben e.V.'' ins Leben gerufen. Die Kneipe gehört zu dem Hausprojekt "Charlottenstraße 28". In diesem Gebäude, das kurz "Charlotte" genannt wird, befinden sich ebenfalls eine Bewohneretage, der Buchladen "Sputnik" und Potsdams erster Umsonstladen.
  
 
== Allgemein ==
 
== Allgemein ==

Version vom 23. Juni 2011, 15:09 Uhr

Olga im Juni 2011
Innenraum der Olga im Juni 2011

Die Olga befindet sich in der Innenstadt von Potsdam, in der Charlottenstraße 28. Diese linksorientierte Kneipe wurde von dem Verein Neue Farben e.V. ins Leben gerufen. Die Kneipe gehört zu dem Hausprojekt "Charlottenstraße 28". In diesem Gebäude, das kurz "Charlotte" genannt wird, befinden sich ebenfalls eine Bewohneretage, der Buchladen "Sputnik" und Potsdams erster Umsonstladen.

Allgemein

Die OLGA besteht aus einem Raum mit einer Bar und vielen Sitzecken. Die jungen Leute hinter der Bar arbeiten dort ehrenamtlich. Das Konzept, welches hinter diesem Projekt steckt, ist, dass der Verein einen alternativen, linksorientierten und nicht kommerziellen Platz in Potsdam schaffen wollte. Die Preise dort sind sehr niedrig. So werden zum Beispiel für Säfte nur 0.80 € bezahlt und ein einfaches Bier kostet nur 1,10 €. Angeboten werden verschiedene Bier- und Weinsorten sowie Snacks und alkoholfreie Getränke.

Ein wöchentliches Plenum bietet Möglichkeiten für Fragen, Anregungen, Mitmachwünsche und Spendenabgaben. Ein sehr präsentes Projekt der OLGA ist der einmal im Monat stattfindende "Frauen, Mädchen, Transgender - Abend". Dieser wurde geschaffen um dem weiblichen Geschlecht die Gelegenheit zu bieten sich untereinander auszutauschen, zu diskutieren und gemeinsame Politik zu machen, und das ohne die Dominanz der Männer, die oftmals dort herrscht.

Quellen