Potsdam West

Aus PotsdamWiki
(Weitergeleitet von Potsdam-West)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Potsdam West, auch Potsdam-West geschrieben, ist ein Wohngebiet in Potsdam. Dieses Neubaugebiet befindet sich in der Brandenburger Vorstadt und wird durch den Bahndamm, der Kastanienallee, der Zeppelinstraße und der Straße Im Bogen begrenzt. Das Wohnviertel entstand in den Jahren 1971 bis 1973 mit 1.159 Wohnungen. Errichtet wurden ein Punkthochhaus und fünfgeschossige Wohnblöcken, die in Plattenbauweise errichtet wurden. Neben einem Einkaufszentrum entstand auch die heutige Zeppelin Grundschule.

Der Name dieses Viertels leitet sich aus dem unweit gelegenen Bahnhof Charlottenhof, der in den 1960er Jahren in "Bahnhof Potsdam West" umbenannt wurde. Viele Bewohner Potsdams haben diesen Begriff auf die gesamte Vorstadt übertragen. Dies ist historisch aber unkorrekt. Auch eine Unterteilung in Brandenburger Vorstadt und Potsdam West mit dem Schafgraben als Grenze gibt es eigentlich nicht. Nur das Statistische Amt der Stadt Potsdam nimmt diese Aufteilung für ihre statistischen Erhebungen vor.

Quellen

  • Potsdam-West - eigene Webseite
  • Stadtteilnetzwerk - Webseite des Stadtteilnetzwerkes Potsdam-West e.V.
  • Waltraud Volk: Potsdam historische Straßen und Plätze heute, VEB Verlag für Bauwesen Berlin 1988, S. 52, ISBN 3-345-00050-4