Puschkinallee 10

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Turmvilla Puschkinallee 10,
Sommer 2006

Die repräsentative Villa in der Puschkinallee Nummer 10 befindet sich in der Nauener Vorstadt von Potsdam.

Geschichte

Die Villa wurde von dem Mauermeister Albert Lüdicke errichtet, der in der Personalunion Bauherr und Baumeister war. Bei der im Jahr 1877 fertiggestellten Villa wurde noch einmal das Motiv der italienischen Turmvilla aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts aufgegriffen. Der offene Turm diente hier noch als Aussichtspunkt.

Durch stärkere Bebauung und zunehmenden Baumbestand – im Norden Potsdams war früher Weideland – ging diese Funktion verloren. Zum Ausgang des 19. Jahrhunderts nimmt der Turm meistens das Treppenhaus und auch ein Turmzimmer auf.

Im Jahr 2000 konnte die Villa mit viel handwerklichem Geschick restauriert werden. Auch Fördermittel trugen zum Gelingen bei.

Quellen

Q
Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Quellen ausgestattet. Im Zweifelsfall können daher die fraglichen Angaben gelöscht werden. Hilf bitte dem PotsdamWiki, indem du die Angaben recherchierst und gute Quellen einfügst. Zum Abschluß entferne bitte diese Warnmarkierung.

Begründung: Quellen fehlen