Pyramide

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Die Pyramide, im Sommer 2006
Der Eingang zur Pyramide,
im Frühjahr 2001

Die Pyramide im Neuen Garten von Potsdam befindet sich in der Sichtachse des Marmorpalais und wurde in den Jahren 1791 bis 1792 errichtet. Sie diente als Eiskeller zum Frischhalten von Lebensmitteln. Im Winter wurde dem Heiligen See Eis entnommen und in der untersten Etage des Kellers der Pyramide gelagert, welcher etwa 5 Meter in den Boden geht.

Quellen