Römische Bäder

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Die Römischen Bäder, im Frühling 2006

Die Römischen Bäder befinden sich im Park Sanssouci, nahe dem Schloß Charlottenhof. Sie wurden im 19. Jahrhundert gebaut und stehen heute unter Denkmalschutz.

Geschichte

Der Bau der Römischen Bäder begann im Jahr 1829 nach den Plänen von Ludwig Persius unter der Anleitung seines Lehrers Karl Friedrich Schinkel. Die Bauzeit zog sich über mehr als ein Jahrzehnt hin.

Erste Entwürfe für den Bau lagen bereits im Jahr 1826 vor. Sie entstanden zeitgleich mit dem Bau des Schloß Charlottenhof.

Durch den Bau der Bäder auf einer Torflinse, einem kleinen linsenförmigen Moorgebiet, war das Ensemble bereits kurz nach seiner Fertigstellung ein Sanierungsfall, da das Gebäude stetig absagte. Die zusätzliche Feuchtigkeit innerhalb des Bauwerks veranlassen nun das Land Brandenburg eine umfassende Sanierung anzustreben.

Quellen

Weblinks