Residenz Heilig-Geist-Park

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Die Residenz Heilig-Geist-Park, Anfang 2007

Die Residenz Heilig-Geist-Park befindet sich in der Innenstadt von Potsdam, in der Burgstraße 31, an der Alten Fahrt gegenüber der Freundschaftsinsel. Sie dient als Senioren-Residenz.

Geschichte

Bevor dieses Senioren-Wohnheim erbaut wurde, stand an dieser Stelle die Heilig-Geist-Kirche (oft auch „Heiliggeistkirche“ und seltener „Heiligengeistkirche“ geschrieben), welche am Ende des Zweiten Weltkrieges zerstört wurde. Das Kirchenschiff wurde im Jahr 1960 abgerissen und 1974 erfolgte die Sprengung der Reste des Turmes.

Nach Abschluss eines Pachtvertrages für das Grundstück geht der italienische Architekt Augusto Romano Burelli als Sieger aus einem internationalen Architektenwettbewerb hervor. In den Jahren 1996 und 1997 realisierte er den Neubau einer Senioren-Residenz auf den Fundamenten der einstigen Heilig-Geist-Kirche. Mit ihren 84 Metern zählt die Senioren-Residenz zu den höchsten Bauwerken von Potsdam.

Weblinks