Ribbeckstraße

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Ribbeckstraße befindet sich im Potsdamer Stadtteil Bornstedt. Sie verbindet hier die Potsdamer Straße im Norden mit der Straße „An der Orangerie“. An der Straße liegen unter anderem das Krongut Bornstedt und der Friedhof Bornstedt mit seiner Kirche.

Geschichte

Die Ribbeckstraße war ursprünglich die Dorfstraße des Ortes Bornstedt und wurde auch so bezeichnet. Ab 1868 trug sie den Namen Viktoriastraße, zu Ehren der Kronprinzessin Victoria. Vorallem Victoria en­ga­gie­rte sich mit ihrem Gemahl, dem späteren Kaiser Friedrich III., in Bornstedt. Neben dem betrieb des Krongutes unterstützten beide die Dorfbevölkerung und veranstalteten außerdem Kinderfeste. Um 1939/1940 erhielt die Straße ihren heutigen Namen. Dieser geht vermutlich auf das Adelsgeschlecht derrer von Ribbeck zurück, die in Bornstedt Grundeigentümer waren und im Landbuch Kaiser Karls IV. von 1375 Erwähnung fanden.

Quellen