Robert-Koch-Straße

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Robert-Koch-Straße befindet sich im Potsdamer Stadtteil Babelsberg und dort in der Villenkolonie Neubabelsberg. Sie verbindet die Domstraße mit der Virchowstraße. Dabei ist der östlichste Teil der Straße, zwischen der Virchowstraße und der Karl-Marx-Straße bogenförmig gestaltet. Dieses Straßenstück gehörte zur ehemaligen Ringstraße, welche die heutige Sauerbruchstraße mit der Robert-Koch-Straße verbandt. Die Straße entstand an 1873 mit der Errichtung der Villenkolonie durch das Architekturbüro Ende & Böckmann.Damals hieß sie Friedrich-Karl-Straße, benannt nach dem Hohenzollern-Prinzen Friedrich Karl von Preußen (1828-1885).


Quellen