Samuel Suchodoletz

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Samuel Suchodoletz, eigentlich Suchodolski oder Suchodolec, (* 1649 in Lublin; † 22. Februar 1727 auf Gut Alt-Rosenthal {heute Stara Różanka} bei Rastenburg, Ostpreußen) war ein polnischer Mathematiker, Kartograf und Schöpfer der preußischen Militärtopografie.

Geschichte

Suchodoletz war ab 1672 im Kriegsdienst für den Kurfürst Friedrich Wilhelm I. von Brandenburg. Sieben Jahre später erfolgte eine Anstellung als Ingenieur im Amt Potsdam. Im Auftrag des Großen Kurfürsten und später des Königs Friedrich I. fertigte Suchodoletz die ersten genauen preußischen Landkarten an. Dazu gehört auch der erste Stadtplan der Residenzstadt. Die Vermessungsarbeiten für dieses Kartenwerk dauerten fünf Jahre. Zu seinen wichtigsten Werken gehört der „Plan der Umgebung Potsdams um 1680“.

Nach seiner Entlassung aus preußischen Dienst im Jahr 1713 arbeitete Suchodoletz als Dezernent für litauische Bauvorhaben. Er starb im Jahr 1727 auf seinem Gut Alt-Rosenthal.

Quellen

  • „Genealogisches Handbuch des Adels“, Adelslexikon Band XIV, Seite 258, Band 131 der Gesamtreihe, C. A. Starke Verlag, Limburg (Lahn) 2003, ISBN 3-7980-0831-0
  • Das preußische Kataster von Helmuth von Strombeck