Scharrenstraße

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Lage der Scharrenstraße

Die Scharrenstraße befand sich in der Innenstadt von Potsdam. Sie verband den Alten Markt mit dem Blücherplatz. Der Zugang zur Straße begann vom Alten Markt aus zwischen dem Alten Rathaus und den nördlich davon stehenden Häusern der Straße Am Alten Markt. Weiter ging es entlang zweier Häuserblocks , die damals hinter dem Rathaus standen. Schließlich war der Blücherplatz erreicht.

Die Häuser der Straße, mit Ausnahme des Rathauses, wurden in der Nacht von Potsdam am 14. April 1945 durch alliierte Bomben völlig zerstört. Nach dem Neuaufbau des Gebietes seit den 1960er Jahren verschwand die Straße aus dem Stadtbild, da die neuen Gebäude nicht auf dem Grundriß der alten Häuser errichtet wurden. Somit verlor die Scharrenstraße ihre Funktion als Straße. Geblieben ist nur der Durchgang - in originaler Breite - zwischen dem Rathaus und dem Neubaublock Am Alten Markt.

Der Name Scharren ist eine Bezeichnung für die überdachten Fleischstände, von denen die Fleischer bzw. die Händler ihre Waren auf dem Markt oder in dieser Straße zum Verkauf anboten.

Weitere Bilder

Quellen

  • „Plan der Residenzstadt Potsdam und Umgebung“, Stadtvermessungsamt Potsdam, Druck: Berliner Lithographisches Institut, Berlin, 1912
  • Schautafel der Ausstellung "FRIEDRICH UND POTSDAM - DIE ERFINDUNG (S)EINER STADT"; 2012