Siedlung Sonnenland

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Haus im „Sonnenland“, im Mai 2009

Die Siedlung Sonnenland befindet sich im Stadtteil Potsdam-West, am Rand des Wildpark und am südlichen Teil der Forststraße.

Zur Siedlung gehören die denkmalgeschützten Wohnhäuser in der Forstraße Nummer 1 und 2, in der Straße Im Bogen Nummer 5 bis 14 sowie auch in der Immenseestraße Nummer 1 bis 11 und in der Sonnenlandstraße Nummer 1 bis 12, 12a und 14 bis 31.

Geschichte

Im Jahr 1924 wurde der Verein „Gemeinnütziger Siedlungsverein Sonnenland“, unter Leitung des Studienrates Hans Philipp, gegründet. Daraus entstand im Jahr 1929 die Kolonie aus 57 Bauparzellen mit einer Grundstücksflächen von 1.200 bis 1.300 Quadratmeter, auf denen Einfamilienhäuser errichtet wurden.

Quellen