Templiner Brücke: Unterschied zwischen den Versionen

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
(typo)
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Datei:Templiner Brücke 2011 mit Hermannswerder.jpg|miniatur|Die Templiner Brücke im Sommer 2011 mit Hermannswerder]]
 
[[Datei:Templiner Brücke 2011 mit Hermannswerder.jpg|miniatur|Die Templiner Brücke im Sommer 2011 mit Hermannswerder]]
Die '''Templiner Brücke''' überspannt die [[Havel]] zwischen der [[Pirschheide]] im Südosten von [[Potsdam]] und den [[Ravensbergen unweit dem [[Strandbad Templin]]. Die Eisenbahnbrücke gehört zum Berliner Außenring.  
+
Die '''Templiner Brücke''' überspannt die [[Havel]] zwischen der [[Pirschheide]] im Südosten von [[Potsdam]] und den Ravensbergen unweit dem [[Strandbad Templin]]. Die Eisenbahnbrücke gehört zum Berliner Außenring.  
  
 
== Details ==
 
== Details ==

Version vom 26. Dezember 2011, 17:34 Uhr

Die Templiner Brücke im Sommer 2011 mit Hermannswerder

Die Templiner Brücke überspannt die Havel zwischen der Pirschheide im Südosten von Potsdam und den Ravensbergen unweit dem Strandbad Templin. Die Eisenbahnbrücke gehört zum Berliner Außenring.

Details

Die Havel ufert in diesem Gebiet zum Templiner See aus und ist am Standort der Brücke etwa 1,3 Kilometer breit. Um die Dimension der Brücke gering zu halten, wurde vom Ostufer ein etwa 90 Meter langer Damm in den See hinein gebaut. Vom Westufer aus kam ein 150 Meter langer Damm dem ersten entgegen. Somit benötigte man für die Überbrückung nur 140 Meter.

Die Fertigstellung der Brücke erfolgte 1956/57. Unmittelbar darauf erfolgte auch die Errichtung des Bahnhofs Pirschheide, der von 1961 bis 1993 der Hauptbahnhof von Potsdam war.

Quelle

  • „Potsdam-Lexikon, Stadtgeschichte von A bis Z“; Verlag für Berlin-Brandenburg; 2010; ISBN 978-3-942476-03-4