Universitäts- Judo- und Kampfsportclub Potsdam

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Vereinslogo

Der Universitäts- Judo- und Kampfsportclub Potsdam, abgekürzt UJKC, ist ein Potsdamer Sportverein für den Bereich Judo. Seine Vereinsfarben sind schwarz und weiß, entsprechend dem schwarzen Dan (Gürtel) und der weißen Judogi (Judoanzug). Die Mitgliedstärke des Clubs wird mit etwa 700 (2016) angegeben.

Es gibt zur Zeit (2016) eine Aufteilung in vier Mannschaften im UJKC: zwei Männermannschaften, eine Frauenmannschaft und den Nachwuchs. Die Männer und die Frauen kämpfen seit 2003 bzw. 1998 in der ersten Bundesliga, während sich die 2. Männermannschaft in der Regionalliga befindet.

In der Nachwuchsabteilung trainieren insgesamt 600 Kinder und Jugendliche. In 13 Kindergärten und 10 Grundschulen im Raum Potsdam wird „Judo für Anfänger“ angeboten.

Der UJKC trennte sich 1994 vom Universitätssportverein Potsdam der Universität Potsdam und wurde selbständig.

Seit 2012 ist die MBS Arena Austragungsstätte der Heimkämpfe.

Erfolge (Auswahl)

Yvonne Bönisch ist die erfolgreichste Sportlerin des UJKC. Sie erkämpfte 2004 eine olympische Goldmedaille, wurde 2003 und 2005 Vizeweltmeisterin. sowie Vizeeuropameistertitel in den Jahren 2002 und 2007.

Robert Kopiske erkämpfte insgesamt sechs Mal den Titel des Deutschen Meisters und bei den Europameisterschaften der U20 im Jahr 2008 den dritten Platz.

Robert Zimmermann wurde zwei Mal Deutscher Meister beim UJKC und den 1. Platz beim Grand Slam in Moskau 2013. Claudia Ahrens wurde 2014 Deutsche Meisterin und holte eine Bronzemedaille (2007) sowie eine Silbermedaille (2008) bei den jeweiligen U23-Europameisterschaften.

Weitere Medaillen holten sich mehrere Einzelkämpfer bei den Nachwuchs-Europameisterschaften.

Die Frauenmannschaft wurden in den Jahren 2005, 2007 und 2008 Deutscher Meister sowie 2003, 2006, 2009 und 2010 Vizemeister. Bei den Europameisterschaften der Vereinsmannschaften im Jahr 2006 belegten die Frauen den 2. Rang.

Bei der Männermannschaft reichte es bisher nur zum 3. Rang bei den Deutschen Meisterschaften in den Jahren 2007, 2011 und 2012.

Die Nachwuchs-Frauenmannschaft der U17 wurde 2001 Deutscher Meister. Bei den U18-Mannschaften errangen die Männer die Silbermedaille und die Frauen erreichten den 3. Platz (jeweils 2015).

Weblink

  • UJKC - offizielle Webseite

Quellen