Villa Arnim: Unterschied zwischen den Versionen

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
(Quelle konkretisiert)
 
(16 dazwischenliegende Versionen von 5 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
[[Bild:Villa_Arnim.jpg|thumb|right|350px]]
+
[[Bild:Villa_Arnim.jpg|miniatur|Die Villa Arnim, Frühjahr 2001]]
 +
[[Datei:Villa Arnim; März 2012.jpg|miniatur|Eingangsbereich der Villa; Frühjahr 2012]]
 +
Die '''Villa Arnim''' befindet sich in der [[Jägervorstadt]] von [[Potsdam]], in der [[Weinbergstraße]] 20. Sie wurde vom Architekt [[Ferdinand von Arnim]] errichtet und ist heute Sitz der „University of Management and Communication“.
  
 +
== Geschichte ==
  
Die '''Villa Arnim''' in der [[Jägervorstadt]], [[Weinbergstraße]] 20, wurde 1860 durch [[Ferdinand von Arnim]] (1814-1866) errichtet. Das Gebäude wurde in klasszistischem Stil als Monumentalbau errichtet. Es ist mit Schmuckreliefs aus Terrakotta verziert, die aus der Produktion der Potsdamer Firma [[Friedrich Wilhelm Koch]] stammten, ein sehr erfolgreicher Anbieter für Stuck und Bauschmuck aus Terrakotta.
+
Das Gebäude wurde im Jahr 1860 in klasszistischem Stil als Monumentalbau vom Architekten [[Ferdinand von Arnim]] errichtet. Es ist mit Schmuckreliefs aus Terrakotta verziert, die aus der Produktion der Potsdamer Firma [[Friedrich Wilhelm Koch]] stammten, ein sehr erfolgreicher Anbieter für Stuck und Bauschmuck aus Terrakotta.
Zu DDR-Zeiten hatte die Kammer der Technik in dem Gebäude ihren Sitz. Heute sind hier die Geschäftsräume des Industrieclubs, Vorstandsvorsitzender [[Hans P. Reinheimer]], und die University of Management and Communication (FH) ansässig, die 2005 unter der Präsidentschaft von [[Eberhard Knödler-Bunte]] ihre Tätigkeit aufgenommen hat.
+
 
[[Category:Villen und Bürgerhäuser]]
+
Zu DDR-Zeiten hatte die ''Kammer der Technik'' in dem Gebäude ihren Sitz. Nach der [[Wende]] sind hier die Geschäftsräume des ''Industrieclubs'' eingerichtet worden.
[[Category:Hochschulen]]
+
 
 +
== Quellen ==
 +
 
 +
* „Die Potsdamer Vorstädte 1861-1900. Von der Turmvilla zum Mietwohnhaus“ Band 6 von Ulrike Bröcker, herausgegeben vom Brandenburgischen Landesamt für Denkmalpflege und Archäologischen Landesmuseum, Wernersche Verlagsbuchhandlung Worms 2004; ISBN 3-88462-208-0 S.25
 +
 
 +
 
 +
[[Kategorie:Jägervorstadt]]
 +
[[Kategorie:Villen]]

Aktuelle Version vom 27. Juli 2013, 10:35 Uhr

Die Villa Arnim, Frühjahr 2001
Eingangsbereich der Villa; Frühjahr 2012

Die Villa Arnim befindet sich in der Jägervorstadt von Potsdam, in der Weinbergstraße 20. Sie wurde vom Architekt Ferdinand von Arnim errichtet und ist heute Sitz der „University of Management and Communication“.

Geschichte

Das Gebäude wurde im Jahr 1860 in klasszistischem Stil als Monumentalbau vom Architekten Ferdinand von Arnim errichtet. Es ist mit Schmuckreliefs aus Terrakotta verziert, die aus der Produktion der Potsdamer Firma Friedrich Wilhelm Koch stammten, ein sehr erfolgreicher Anbieter für Stuck und Bauschmuck aus Terrakotta.

Zu DDR-Zeiten hatte die Kammer der Technik in dem Gebäude ihren Sitz. Nach der Wende sind hier die Geschäftsräume des Industrieclubs eingerichtet worden.

Quellen

  • „Die Potsdamer Vorstädte 1861-1900. Von der Turmvilla zum Mietwohnhaus“ Band 6 von Ulrike Bröcker, herausgegeben vom Brandenburgischen Landesamt für Denkmalpflege und Archäologischen Landesmuseum, Wernersche Verlagsbuchhandlung Worms 2004; ISBN 3-88462-208-0 S.25