Villa Gumpert

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die nach ihrem Zweitbesitzer benannte Villa Gumpert in der Rudolf-Breitscheid-Straße 184 in der Villenkolonie Neubabelsberg wurde 1886 für den Bankier Adolph Pincussohn aus Berlin errichtet. Baumeister war Emanuel Heimann. Eine Besonderheit ist der Gartensaal mit Kreuzgratgewölben, gusseisernen Säulen und aufwändigem Stuck. Um 1895 erwarb der Kaufmann Paul Gumpert das Gebäude. Ab 1921 war der Arzt Paul Lubowski Eigentümer.

Quellen