Walter-Klausch-Straße

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Walter-Klausch-Straße befindet sich im Potsdamer Stadtteil Babelsberg. Sie beginnt an der Großbeerenstraße und endet in einer Sackgasse neben der Nuthe-Schnellstraße. Sie kreuzt in ihrem Verlauf die Rudolf-Moos-Straße. Ihre Parellelstraßen sind die Heinrich-von-Kleist- und die Fritz-Zubeil-Straße, sowie die Straße An den Windmühlen. Ihre beiden Seitenstraßen sind die Dieselstraße und der Baberowweg.

Vor 1945 hieß die Straße Baberowweg und bezeichnete das Gelände zwischen dem Neuendorfer Friedhof in der Großbeerenstraße und den Nuthewiesen. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Straße nach dem ermordeten Nowaweser Kommunisten Walter Klausch umbenannt. Seit 1960 wurde die Verbindungstrasse zwischen Walter-Klausch- und Fritz-Zubeil-Straße als Baberowweg bezeichnet.

Quellen