Walter von Simon

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Walter von Simon (* 15. August 1864 in Frankfurt/Oder; † 14. April 1945 in Potsdam) war ein deutscher Komponist.

Walter von Simon

Seine bekannteste Komposition ist der Kürassier-Marsch „Großer Kurfürst“, komponiert 1886/91, der auch heute von Militärkapellen oft gespielt wird.

Er schrieb auch Lieder, vertonte Stücke, unter anderen von Axel Delmar, zum Beispiel „Alt-Potsdam“ oder „Die erste Eisenbahn oder Dem Vergnügen der Einwohner“ und „Marschall Vorwärts“. Er komponierte auch die Oper „Das korsische Gesetz“ nach einem Stück von Prosper Mérimée.

Ab 1906 lebte von Simon in der Villa Tummeley (auch Schoss Eckardstein genannt), die der Zuckersiedereibesitzer Tummeley 1847/1848 hatte errichten lassen.

Bilder

Weblinks

Quellen