Werner Alfred Pietschker: Unterschied zwischen den Versionen

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
(kl. Korrektur)
(link gesetzt)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
'''Werner Alfred Pietschker''' war ein Pfarrersohn aus [[Bornstedt]] und ein Enkel von Werner von Siemens. 1911 erwarb er als 24-jähriger Student sein Flugpatent. Er schaffte als erster Pilot eine komplette Umfliegung von Groß Berlin. Zwei Tage später, am 15. November 1911, verunglückte er tödlich, als eine Stabilisierungsflosse des Flugzeuges brach.
 
'''Werner Alfred Pietschker''' war ein Pfarrersohn aus [[Bornstedt]] und ein Enkel von Werner von Siemens. 1911 erwarb er als 24-jähriger Student sein Flugpatent. Er schaffte als erster Pilot eine komplette Umfliegung von Groß Berlin. Zwei Tage später, am 15. November 1911, verunglückte er tödlich, als eine Stabilisierungsflosse des Flugzeuges brach.
  
Zu seinem Andenken stiftete die Familie der Stadt Potsdam ein Bad, das [[Werner-Alfred-Bad]].
+
Zu seinem Andenken stiftete die Familie der Stadt [[Potsdam]] ein Bad, das [[Werner-Alfred-Bad]].
  
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==

Aktuelle Version vom 15. September 2013, 09:50 Uhr

Werner Alfred Pietschker war ein Pfarrersohn aus Bornstedt und ein Enkel von Werner von Siemens. 1911 erwarb er als 24-jähriger Student sein Flugpatent. Er schaffte als erster Pilot eine komplette Umfliegung von Groß Berlin. Zwei Tage später, am 15. November 1911, verunglückte er tödlich, als eine Stabilisierungsflosse des Flugzeuges brach.

Zu seinem Andenken stiftete die Familie der Stadt Potsdam ein Bad, das Werner-Alfred-Bad.

Weblinks