Wissenschaftspark Potsdam-Golm

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Fraunhofer-Institute, im Vordergrund das IBMT.

Der Wissenschaftspark Potsdam-Golm befindet sich im Potsdamer Stadtteil Golm. Es wird begrenzt durch die Golmer Karl-Liebknecht-Straße, der Reiherbergstraße, der Geiselbergstraße bzw. der Chaussee nach Bornim und der Straße Am Mühlenberg. In diesem Wissenschaftspark sind folgende Einrichtungen untergebracht (Auswahl):

  • Universität PotsdamCampus Golm
  • Brandenburgisches Landeshauptarchiv
  • Fraunhofer Gesellschaft
    • Institut für Biomedizinische Technik (IBMT)
    • Institut für Angewandte Polymerforschung (IAP)
    • im Bau: Anwendungszentrum für Polymer-Nanotechnologien
  • GO:IN Innovationszentrum Golm
  • Max-Planck-Gesellschaft
    • Institut für Gravitationsphysik (Albert-Einstein-Institut)
    • Institut für Molekulare Pflanzenphysiologie
    • Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung

Desweiteren gibt es hier ein Wohnheim, einen Kindergarten, ein Versorgungszentrum, einen Supermarkt und mitten drin den Bahnhof Golm und Bushaltestellen. In dem Park arbeiten zur Zeit (2011) über 2.500 Menschen und etwa 7.000 Studierende haben sich eingeschrieben. Ein weiterer Ausbau, auch für Wohnraum, ist geplant.

Verkehrsanbindung

Der Wissenschaftspark liegt zu beiden Seiten der Bahnstrecke Berliner Außenring und damit in direkter Umgebung des Bahnhofs Golm. Hier verkehren die Regionallinien RB20 (Oranienburg–Potsdam Hbf) und RB21 (Wustermark–Griebnitzsee).

An den drei Bushaltestellen Wissenschaftspark (zwischen den Max-Planck- und den Fraunhofer-Instituten), Bahnhof Golm und Bahnhof Golm/Universität halten die Linien 605, 606 und 612 sowie in der Vorlesungszeit zur Verstärkung die Linie X5. Nachts fährt die Linie N14.

Weblinks