Zentrum Ost

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Der Stadtteil Zentrum Ost liegt am Rand der Innenstadt von Potsdam. Die Plattenbau-Siedlung grenzt heute an den Stadtteil Babelsberg sowie an den Park Babelsberg und erstreckt sich entlang der Havel bis zum Hauptbahnhof.

Geschichte

Das Wohngebiet Zentrum Ost wurde in den Jahren von 1971 bis 1981 mit fünf-, elf- und fünfzehn-geschössigen Wohnhäusern in Plattenbauweise, auf den Potsdamer Havel-Bruch-Wiesen und zum Teil auf den ehemaligen Gebieten von Nowawes und Neuendorf, errichtet.

Weitere Details

Die Hauptstraße des Viertels – der „Humboldtring“ – verbindet das Wohngebiet direkt mit der Nuthe-Schnellstraße. Zudem sind hier auch Schulen, Kindergärten und Einrichtung des Gesundheitswesens angesiedelt.

Quellen

  • Zentrum-Ost – Artikel bei potsdam-abc.de
  • Waltraud Volk: Potsdam Historische Straßen und Plätze heute, VEB Verlag für Bauwesen, Berlin 1988, ISBN 3-345-00050-4, S. 54