Menzelstraße

Aus PotsdamWiki

Version vom 3. Februar 2013, 09:10 Uhr von Der Nowaweser (Diskussion | Beiträge) (Kat entfernt)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | ?Nachstjüngere Version (Unterschied)

Villa Claassen in der Menzelstraße 5; 2009

Die Menzelstraße befindet sich in der Berliner Vorstadt von Potsdam. Sie verbindet die Berliner Straße mit der Straße Schwanenallee. In diesem Villenviertel befinden sich unter anderem die Bredow-Villa, die Villa Claassen und die Villa Enders.

Geschichte

Die Menzelstraße wurde im Jahre 1875 angelegt und trug damals den Namen Wörther Straße. Damit sollte an eine Schlacht aus dem Deutsch-Französischen Krieg von 1870 erinnert werden, die bei Wörth statt fand. Die Straße führte damals über die Berliner Straße hinaus bis an das Ufer der [[Havel)). Auf einer Karte aus dem Jahr 1912 ist der südliche Teil der Menzelstraße, der sich auf dem Glienicker Horn befand, nicht mehr vorhanden.

Quellen

  • „Plan der Residenzstadt Potsdam und Umgebung“, Stadtvermessungsamt Potsdam, Druck: Berliner Lithographisches Institut, Berlin, 1912
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von PotsdamWiki. Durch die Nutzung von PotsdamWiki erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.