Schwanenallee

Aus PotsdamWiki

Version vom 4. Juli 2019, 19:36 Uhr von Ulrichhobby (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | ?Nachstjüngere Version (Unterschied)

Die Schwanenbrücke in der gleichnamigen Straße, Sommer 2006

Die Schwanenallee befindet sich in der Berliner Vorstadt von Potsdam. Sie beginnt an der Berliner Straße mit der Villa Schöningen, direkt an der Glienicker Brücke. Sie führt vorbei an der Matrosenstation Kongsnaes und endet am Neuen Garten, mit der Schwanenbrücke. Ursprünglich wurde sie angelegt, um eine direkte Verbindung von Berlin zur Residenz des preußischen Königs zu erhalten. Von 1802 bis 1908 hieß die Allee Chaussee nach der Schwanenbrücke. Namengeber waren die Havelschwäne.

Weblinks

Quellen

Das Panorama mit der Glienicker Brücke und der Villa Schöningen (Museum und Cafe) an der Schwanenallee im April 2018.
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von PotsdamWiki. Durch die Nutzung von PotsdamWiki erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.