Werner-Seelenbinder-Straße

Aus PotsdamWiki

Version vom 8. August 2020, 09:12 Uhr von Der Nowaweser (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | ?Nachstjüngere Version (Unterschied)

Die Straße im Jahr 1940

Die Werner-Seelenbinder-Straße befindet sich in der Innenstadt von Potsdam. Sie beginnt in der Schloßstraße und endet am Portal des ehemaligen Langen Stalles. Dabei verläuft sie parallel zur Breiten Straße. Hier befand sich bis zum Jahr 2010 das Einsatzzentrum der Feuerwehr Potsdam und das Offizierskasino des 1. Garde-Regiment zu Fuß, dem späteren Infanterie-Regiment 9.

Die Straße wurde 1671 angelegt und trug den Namen Mammonstraße. Seit 1950 ist sie nach dem Widerstandskämpfer gegen den Faschismus und Arbeitersportler Werner Seelenbinder (1904 - 1944) benannt.

Quellen

Weblink

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von PotsdamWiki. Durch die Nutzung von PotsdamWiki erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies speichern.