Jakob Goldschmidt

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Jakob Goldschmidt um 1925

Jakob Goldschmidt war ein Großbankier. 1918 gründete er die Privatbank Schwarz, Goldschmidt & Co und wurde später Mitarbeiter im Direktorium der Nationalbank für Deutschland. In den 1920er Jahren war er Geschäftsführer der Darmstädter und Nationalbank (Danat-Bank). Darüberhinaus besaß er 123 Aufsichtsratsmandate, u. a. bei der Universum Film AG. Durch Verluste bei Spekulationsgeschäften der Danat und dem Ausbleiben von Kreditrückzahlungen der Norddeutsche Wollkämmerei & Kammgarnspinnerei im Jahr 1931 wurde die Danat-Bank zahlungsunfähig. Darauf folgte eine tiefe Krise, die das gesamte Bankwesen des Deutschen Reiches umfaßte.

Anfang der 20er Jahre ließ er die Villa Goldschmidt in der Villenkolonie Neubabelsberg, Virchowstraße 43 bauen. Zu Beginn der 1930er Jahre emigrierte er in die Schweiz und 1934 in die USA.

Quellen