Reiherberg

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Blick von Norden auf den Reiherberg in Golm, Juli 2016

Der Reiherberg befindet sich im Potsdamer Stadtteil Golm. Am Südosthang des 68 Meter hohen Berges wurde einst Wein angebaut. Der Berg ist mit Eichenmischwald bedeckt, neben den Eichen stehen Birken und Robinien sowie vereinzelt auch Bergahorn, Traubenkirschen und Buchen. Seit dem Jahr 2000 gibt es auf dem Berg eine Kanzel, von wo der Wanderer einen sehr schönen Blick nach Werder (Havel), über das Golmer Luch und den Zernsee hat.

Um 1900 wurde der noch unbewaldete nördliche Hang Rutschberg genannt, von dem man auf Brettern, die u.a. der örtliche Gastwirt auslieh, hinunterrutschen konnte.

Quellen